AA

Reha-Klinik Montafon eröffnet Erweiterungsbau

LH Wallner ist begeistert von der modernen Infrastruktur.
LH Wallner ist begeistert von der modernen Infrastruktur. ©VN
Am Freitagvormittag (21.5.) wurde nach 20 Monaten Bauzeit der Erweiterungsbau der Reha-Klinik Montafon in Schruns eröffnet.

Pandemiebedingt in kleinem Rahmen eröffnete die Reha-Klinik Montafon am Freitagvormittag (21. Mai) den in 20 Monaten Bauzeit realisierten Erweiterungsbau für den neuen Fachbereich Psychiatrische Rehabilitation. Rund 25 Millionen Euro sind investiert worden.

Moderne Infrastruktur

Mit Glückwünschen hat sich zur gemeinsamen Besichtigung auch Landeshauptmann Markus Wallner im Herzen der Marktgemeinde eingefunden. Von der modernen Infrastruktur zeigte er sich beim Rundgang beeindruckt. „Damit verknüpft ist ein beachtlicher Entwicklungssprung beim Leistungsangebot im Bereich der psychiatrischen Versorgung“, freute sich Wallner.

Mit der baulichen Erweiterung konnten am Reha-Standort in Schruns zusätzlich zu den 153 bestehenden kardiologischen, orthopädischen und neurologischen Reha-Betten weitere 62 Betten für den neuen Fachbereich Psychiatrische Rehabilitation eingerichtet werden. „Davon profitieren zuallererst die Patientinnen und Patienten“, hielt der Landeshauptmann bei der absichtlich klein gehaltenen Eröffnungsfeier fest. Im Zuge der umfassenden Arbeiten wurden sämtliche Doppelzimmer zu Einzelzimmern umgebaut. Darüber hinaus wurde eine neue Caféteria errichtet und der Eingangsbereich attraktiviert. In der Tiefgarage ist die Anzahl der Stellplätze von 62 auf 73 erweitert worden.

Optimale Versorgung, attraktive Arbeitsplätze

Laut Uwe Lindner, Geschäftsführer der Reha-Klinik Montafon, sind im Zusammenhang mit dem neuen Fachbereich bis zu 35 zusätzliche Arbeitsplätze entstanden. „Somit wirkt die Investition positiv in der Gemeinde und der gesamten Talschaft. Vor allem wird Wertschöpfung in der Region gehalten“, verdeutlichte Wallner. Vorarlberg sind, im Zuge eines Ausschreibungsverfahrens im Jahr 2019, weitere stationäre Reha-Plätze zuerkannt worden. „Diese Betten stehen ab sofort bereit. Es hat sich damit ausgezahlt, hartnäckig für eine österreichweit ausgewogene Verteilung von stationären Reha-Plätzen einzutreten“, erinnerte der Landeshauptmann an den langjährigen Einsatz Vorarlbergs.

Wertvoller konjunktureller Impuls

Nebenbei machte Wallner auf den konjunkturellen Impuls aufmerksam, der von dem Bauprojekt ausgegangen ist. „Viele heimische Unternehmen sind bei der Umsetzung zum Zug gekommen“. Seinen Dank richtete er an alle bauausführenden Betriebe und an die umliegenden Anrainerinnen und Anrainer, die während der Bauphase großes Verständnis aufgebracht haben. Ebenfalls dankte Wallner dem international tätigen Gesundheitsdienstleister VAMED, der die renommierte Einrichtung betreibt, und dem gesamten medizinischen Personal an der Reha-Klinik. Seit ihrem Start im Jahr 2010 hat sich die Klinik als erste stationäre Reha-Einrichtung im Land einen festen Platz innerhalb der heimischen Gesundheits- und Spitalslandschaft erarbeitet.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Reha-Klinik Montafon eröffnet Erweiterungsbau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen