AA

Regisseur Guillermo del Toro lässt Monster auf die "Simpsons" los

Grusel zur jährlichen Halloween-Episode.
Grusel zur jährlichen Halloween-Episode. ©Youtube
Der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro ("Pacific Rim") hat das berühmte "Simpsons"-Intro anlässlich der jährlichen Halloween-Episode zu einem veritablen Ritt durch die Gruselfilmgeschichte umgestaltet.

Die zweieinhalbminütige Sequenz weise 30 bis 40 direkte Filmreferenzen auf, sagte Del Toro der Nachrichtenagentur Reuters, von Alfred Hitchcocks “Die Vögel” bis hin zu seinem eigenen Film “Pan’s Labyrinth”. Insgesamt werde knapp 100 ikonischen Momenten subtil die Ehre erwiesen.

Nukleare Mutanten und Zyklopen

Im Intro machen sich die einzelnen Familienmitglieder der “Simpsons” aus der Schule, vom Arbeiten oder vom Einkaufen auf den Weg nach Hause, wo sie sich gemeinsam auf der Couch vor dem Fernseher wiederfinden. In Del Toros Version verwandelt sich Homer in einen nuklearen Mutanten, jagt Baby Maggie den radelnden Milhouse mit ihrem Auto und wird Polizeichef Wiggum zu einem an Horrorpionier Ray Harryhausen erinnernden Zyklopen, während populäre Monster a la Frankenstein Springfield unsicher machen.

Threehouse of Horror XXIV

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Regisseur Guillermo del Toro lässt Monster auf die "Simpsons" los
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen