AA

Regionale Spezialitäten aus dem Vorderland

Jeden Samstag werden im Vinomnacenter regionale Produkte aus dem Vorderland präsentiert.
Jeden Samstag werden im Vinomnacenter regionale Produkte aus dem Vorderland präsentiert. ©Sigrid Einwaller
Vorderland Schaufenster

Das Vinomnacenter versteht sich als Treffpunkt der Region mit gutem Niveau. Fünfzehn Fachgeschäfte stehen seit rund einem halben Jahr der Bevölkerung zur Verfügung, eine großzügige Tiefgarage bietet Voraussetzungen für entspanntes Einkaufen und Einkehren im Herzen Rankweils.

Zusammen mit dem Verein Vorderland steht ab sofort das Vinomnacenter als VORDERLAND-SCHAUFENSTER für regionale Spezialitäten zur Verfügung.

Die Region Vorderland/ Feldkirch mit den Gemeinden Klaus, Weiler, Fraxern, Viktorsberg, Sulz, Röthis, Zwischenwasser, Laterns, Rankweil, Meiningen und Göfis verfügt eine große Produktvielfalt – die noch nicht jeder kennt.

Daher werden laufend jeden Samstag im Vinomnacenter regionale Spezialitäten präsentiert – so dass die Bevölkerung sie auch ausreichend verkosten und sich über deren Herstellung informieren kann.
Als erstes Produkt wurde Ziegenfrischkäse der Feldkircher Biobäuerin Gerda Harder in allen Variationen zum Probieren angeboten. In ausgewählten Geschäften kann man die Ziegenmilchprodukte, sowie in der Folge fünzig weitere Lebensmittel käuflich erwerben.
Es sind dies der ADEG Kogler in Rankweil, der ADEG in Laterns und Dafins und das Lebensmittelgeschäft Walser in Tosters.

“Im Vordergrund steht der direkte Kontakt mit den Produzenten und das Wissen um gesunde Nahrungsmittel die gleichsam vor unserer Haustüre entstehen”, so RegioObmann Bürgermeister Josef Mathis ” Woher das kommt, was man isst oder trinkt – dieses Wissen macht sicher. Und diese Sicherheit braucht man derzeit immer mehr.”

Der Verein “Dörfliche Lebensqualität und Nahversorgung” ist ebenso in das Projekt Vorderland mit eingebunden. Für den Obmann des Vereins, Bürgermeister Ludwig Mähr sind dabei neben bewusstseinsbildenden Maßnahmen auch ganz konkrete Projekte zum Erhalt und der Verbesserung örtlicher Infrastrukturen notwendig.
Das Konzept bringt den Lebensmittelnahversorgern neue Perspektiven und ermöglichen den regionalen Produzenten die Möglichkeit ihre Waren in bester Qualität, saisonal, zu fairen Preisen an bewusst einkaufende Kunden zu bringen.
Landwirtschaftskammerdirektor Gebhard Bechter sieht für das Vorderland als Pilot -Projektregion die Möglichkeiten einer “Regionalen Partnerschaft auf gleicher Augenhöhe.”

Und das wird in den nächsten Wochen geboten:

Datum Produkt Herkunf

18.06.2011 alles mit Helga u Martin Malin
Roggen Klaus

25.06.2011 nichts als Salami von Landwirten aus der
Region

2.7. 2011 alles mit Weizen Helga u. Martin Malin

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Regionale Spezialitäten aus dem Vorderland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen