Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Regionale Ausbildungschancen

Das Rheintal im Vierländereck gilt als eine wirtschaftliche Top-Region mit vielen Ausbildungsmöglichkeiten.
Mehr zum Thema Top Lehrlinge

Viele im Vierländereck ansässige Unternehmen sind Global Player und Marktführer in ihrer Branche. Diese bilden neben vielen regionalen Betrieben jedes Jahr hochqualifizierte Lehrlinge aus und bieten Trainee- sowie Praktikumsplätze an.

Kampf gegen Fachkräfte-mangel und den „War for Talents“ so gut es geht zu umgehen. Das ist für viele Unternehmen eine große Herausforderung. Traditionell bildet sich ein Rankweiler Lebensmittelhersteller seine eigenen Spezialisten aus. „Es hat sich bewährt, eigene Spezialisten auszubilden, so sind wir nicht völlig vom Arbeitsmarkt abhängig“, erklärt Mag. Matthias Linder, HR-Leiter bei Rauch Fruchtsäfte. Bewährt haben sich neben öffentlichen Weiterbildungseinrichtungen wie WIFI, BIFO, AK, BFI, auch individuelle Ausbildungsverbände. Rauch kooperiert je nach Ausbildungsberuf mit Illwerke VKW, Ölz, Fohrenburger oder Mahle König. So entsteht eine Win-Win -Situation auf Seiten der Betriebe und der Lehrlinge.

Lebenslanges Lernen

Nach den Lehrausbildungen ist noch lange nicht Schluss. Hier beginnt meist eine tiefere Spezialisierung. Auch Berufseinsteiger nach Schule oder Hochschule spezialisieren sich noch weiter durch Kurse und Trainings neben dem neuen Job oder den Trainee- bzw. Praktikumsstellen. „Weiterbildung ist unserer Erfahrung nach ein oft genannter Wunsch nach einer Einstellung. Hier unterscheidet sich die Produktion kaum von der Administration. Unsere Mitarbeiter haben ein starkes Interesse an Weiterbildung“, erklärt Matthias Linder. Rauch Fruchtsäfte reagiert auf diese Bedürfnisse und erhöht konsequent das Weiterbildungsbudget.

Mehr zum Thema Top Lehrlinge

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus auf VOL.AT
  • Regionale Ausbildungschancen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.