Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Regional große Lawinengefahr in Vorarlberg

In Vorarlberg herrschte am Mittwoch in den Staulagen des Bregenzerwaldes oberhalb von 1.600 Metern große Lawinengefahr der Stufe 4, in den übrigen Landesteilen oberhalb von 1.800 Metern verbreitet erhebliche Lawinengefahr der Stufe 3.

Als besondere Gefahrenstellen in ganz Vorarlberg nannte Andreas Pecl vom Lawinenwarndienst Steilhänge sowie Rinnen und Mulden. Nach Meinung des Experten wird die Lawinengefahr nur langsam zurückgehen.

An den Gefahrenstellen seien Lawinenauslösungen bereits bei geringer Zusatzbelastung möglich, betonte Pecl. In den neuschneereichen Regionen warnte Pecl außerdem vor spontan abgehenden Schneebrettlawinen. In Vorarlberg hat es in den vergangenen Tagen intensiv geschneit. Je nach Region fielen bis zu 50 Zentimeter Neuschnee.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Regional große Lawinengefahr in Vorarlberg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.