Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Regierung entmachtet

Närrisches Treiben am Faschingsdienstag auch im Landtag.

Den drängenden „Argumenten“ im Landhaus aufmarschierter Faschingsabordnungen aus Bregenz, Hard, Höchst und Feldkirch konnten Landeshauptmann Herbert Sausgruber und seine getreuen Regierungskollegen nichts entgegen halten, kapitulierten ohne Gegenwehr und luden die bunte und lautstarke Narrenschar zum Mittagessen ins „Gösser“ ein.

Vorsorglich hatten sich Sausgruber und Co. in Faschingskostüme geworfen. Sausgruber trat als schwarz gekleideter Clown mit roter Perücke auf, sein Vize Landesstatthalter Hubert Gorbach mimte einen Dienstmann in blauer Montur. In einer närrischen Regierungserklärung grüßte „Sausi“ Sausgruber alle Narren – auch die im Landhaus – und sicherte die Umsetzung wichtiger Ressortanliegen zu.

Die von Gorbach und der FPÖ wiederholt vorgeschlagene Flat Tax griff Sausgruber auf und sagte „flache Taxen für alle“ zu. Ab sofort dürften Taxis nicht höher als einen Meter sein, auch die Tarife würden abgeflacht, ein „Blauer“ werde erst ab 100 Kilometer verrechnet. Als Finanzreferent stellte Sausgruber die Forderung auf:
„Jedes Budget muss ein Spar-Budget sein“. Das sei ganz leicht zu lösen, indem einfach alle Landesbehörden und Gemeindeämter in Interspar-Zentren oder Spar-Filialen umgewandelt werden.

Einen besonderen Heiterkeitserfolg landete Sausgruber mit einem Vorschlag, den Wunsch von Agrar-Landesrat Erich Schwärzler nach Forcierung alternativer und biogener Energien zu verwirklichen. „Kuhfurz statt Erdgas“, laute die Lösung. Probleme könnte es nur geben, gab Sausgruber zu bedenken, wie man die Rindviecher an die Pipeline anschließen soll. Für den von Verkehrs-Landesrat Manfred Rein wiederholt geäußerten Vorschlag, die Autobahn bei Bregenz mautfrei zu machen, hatte „Sausi“ auch eine Lösung parat: „Bregenz wird für jeden Verkehr gesperrt“.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Regierung entmachtet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.