Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Reges Leben in einem stabilen Verein

Bei der Stadtkapelle Dornbirn-Haselstauden wird der Dirigent auf Händen getragen
Bei der Stadtkapelle Dornbirn-Haselstauden wird der Dirigent auf Händen getragen ©Bernhard Tost
  Die Jahresversammlung der Stadtkapelle Haselstauden zog ein positives Resümee.
Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Dornbirn-Haselstauden 2014

Dornbirn. Ehrungen, Wahlen und ein Rückblick auf ein ereignisreiches Vereinsjahr standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Dornbirn Haselstauden, zu der im „DSV-Stüble“ Vereinsobmann Manfred Willam besonders Frau Bürgermeisterin Andrea Kaufman, den Landesobmann des VBV Wolfram Baldauf und etliche Ehrenmitglieder begrüßen konnte. Mit Stolz verwies der seit zwei Jahren im Amt tätige Manfred Willam auf die solide Bilanz der Musikerinnen und Musiker.

Ins Loblied mischen sich auch kritische Töne

Dirigent Hans Hämmerle hob das musikalisch erfolgreiche Jahr mit etlichen Auftritten, wobei das Kirchenkonzert großen Anklang fand, hervor. Dennoch konnte er nicht umhin einen gewissen Schlendrian beim Probenbesuch zu bemängeln. Über die Finanzen informierte Kassierin Astrid Albrecht, die von den Kassaprüfern Sigi Eiler und Dietmar Wagner entlastet wurde. Sie dankte der Haselstauder Bevölkerung für die großzügigen Spenden, die ein ausgeglichenes Budget ermöglichten.

Jugendarbeit auf gutem Weg

Jugendreferentin Bianca Krottenhammer kann neben den 47 Jungmusikern auf sechs Neuzugänge verweisen. Ein besonderes „Schmankerl“ ist die Chronik von Maik Kalb. Humorvoll, witzig, doch stets charmant umreißt der Chronist das zurückliegende Vereinsjahr. VBV Landesobmann Wolfram Baldauf freute sich sieben Mitglieder ehren zu können, denen er für ihr Engagement dankte. 25 Jahre können Elke Böhler, Kornelia Böhler und Manuela Trost, Hans Hämmerle auf 40 Jahre bei der Stadtkapelle Haselstauden zurückblicken. Brigitte Hilbe erhielt für ihre 35 jährige Zugehörigkeit die Ehrenmitgliedschaft. Auf zehn Jahre Vereinstreue blicken Sabrina Kalb und Silvia Schwendinger. Bei der Wahl wurde der Vorstand einstimmig im Amt bestätigt.                 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Reges Leben in einem stabilen Verein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen