Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Reger Andrang in den Werkstätten

Seit Mitte November gilt in Österreich "Licht am Tag". Viele Autofahrer lassen ihr Fahrzeug daher umrüsten, damit das Licht beim Starten automatisch angeht. Reger Andrang in den Auto-Werkstätten.

Die Nachfrage ist sehr laut einem ORF-Bericht groß, heißt es bei Auto Gerster. Rund 700 Autos habe man bisher umgerüstet. Christoph Gerster rechnet damit, dass sich vor allem im Zuge von Jahresservice oder Reifenwechsel viele Autofahrer noch für die Lichtautomatik entscheiden.

Jeden Tag werden ein paar Autos ummontiert, sagt auch Heino Meusburger von Auto Meusburger in Andelsbuch. Rund 15 Prozent des Kundenstocks hätten sich bisher dafür entschieden.

Die Nachfrage wäre da, sagt Manfred Dünser aus Bludenz. Vielfach würde die Kunden aber der Preis zurückschrecken. Bei manchen Automarken sei die Umrüstung kompliziert und koste über 100 Euro.

Ruhig ist es in der Werkstatt von Ernst Moosbrugger in Vandans geblieben. Kaum jemand habe danach gefragt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Reger Andrang in den Werkstätten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen