Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Regenwaldschutz ist Klimaschutz

Bregenz – "Regenwaldschutz ist Klimaschutz" ist der Titel einer Informationsveranstaltung am Freitag, 7. Dezember im Montfortsaal des Landhauses.

Neben Vertreterinnen und Vertretern des Landes und des Klimabündnisses Vorarlberg werden auch Mitglieder des Indianermissionsrates daran teilnehmen.

Das Land Vorarlberg, 35 Gemeinden, sechs Schulen und ein Kindergarten sowie Institutionen und Einzelpersonen sind Mitglieder im Klimabündnis Vorarlberg. Sie setzen sich für den Verzicht auf Tropenholz, die Verminderung der CO2-Emissionen und die Unterstützung der Menschen im Regenwald ein. Landtagsvizepräsidentin Bernadette Mennel und Projektkoordinator Professor Heinz Allgäuer-Hackl werden die Info-Veranstaltung im Landhaus eröffnen.

Der Leiter des CIMI-Teams (Indianermissionsrat) in Manaus, Wanderlei Theisen, die Lehrerin und Krankenschwester Socorro Theisen sowie der Mura-Indianer Helton Mura berichten anlässlich ihres Gastaufenthaltes in Vorarlberg von der politischen, kulturellen und religiösen Situation der bedrohten Völker und ihren Strategien im Umgang mit dem Klimawandel. Sie erzählen von ihrer langjährigen Erfahrung in der Unterstützung der indigenen Bevölkerung im Amazonasbecken in der Erhaltung ihres Lebensraumes. Dabei stellen sie Projekte der alternativen “Landwirtschaft” und Beispiele von indianischer Bewirtschaftung ohne Zerstörung von Regenwald vor.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Regenwaldschutz ist Klimaschutz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen