Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Reanimation nach Badeunfall

Eine 59-Jährige erlitt beim Schwimmen am Yachthafen in Bregenz einen Schwächeanfall. Sie konnte mit einem Schlauchboot an Land gebracht werden.

Am Dienstag gegen 17.00 Uhr schwamm eine 59-jährige Bregenzerin am Yachthafen in Bregenz zusammen mit einer Bekannten auf den See hinaus. Nach ca. 50 Metern wurde sie immer schwächer und klammerte sich an einen Holzpflock. Dies wurde von Passanten bemerkt, welche sich zu der Frau begaben. Sie konnte mit einem Schlauchboot an Land gebracht werden. In weiterer Folge wurde die Frau bewußtlos. Sie musste im Zusammenwirken von der Mannschaft des Christopherus-Hubschraubers, dem Roten Kreuz und der Gendarmerie
reanimiert werden.

Die Frau wurde anschließend in das LKH Feldkirch eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Reanimation nach Badeunfall
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.