Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rückgang von 11,3 % in Vorarlberg

Die Arbeitslosigkeit ist in Vorarlberg im August im Jahresabstand um 11,3 Prozent gesunken. Die Arbeitslosenquote lag mit 5,4 % knapp unter dem österreichweiten Niveau (5,6 %).

8.154 vorgemerkte Arbeitslose bedeuteten gegenüber August 2005 eine Abnahme um 1.040 Personen, teilte das AMS Vorarlberg am Freitag in einer Aussendung mit. Damit reduzierte sich die Arbeitslosigkeit im Ländle stärker als im Bundesschnitt (8,4 Prozent). Die Arbeitslosenquote lag mit 5,4 Prozent knapp unter dem österreichweiten Niveau (5,6 Prozent).

Die durchschnittliche Dauer der Arbeitslosenvormerkung lag im August mit 121 Tagen um 8,4 Prozent unter dem Vorjahreswert. 1.739 Personen befanden sich in diversen Schulungsprogrammen, um 443 oder 34,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Personen in Schulung werden nicht als arbeitslos erfasst.

In Bezug auf die Branchen wurden im August in fast allen Berufsbereichen Rückgänge registriert. Die deutlichsten prozentuellen Abnahmen gab es bei den Textilberufen (minus 23 Prozent) sowie bei den Metall- und Elektroberufen (minus 22,8 Prozent). Auch bei den Hilfsberufen setzte sich der zuletzt positive Trend fort (minus 10,5 Prozent).

Das Stellenangebot legte im Jahresabstand um 9,3 Prozent auf jetzt 1.259 offene Stellen zu. Auf dem Vorarlberger Lehrstellenmarkt standen im August 385 Lehrstellensuchenden 340 sofort verfügbare Angebote gegenüber. Während damit um fünf Lehrstellensuchende (minus 1,3 Prozent) weniger als vor einem Jahr registriert wurden, stieg die Zahl der offenen Ausbildungsplätze um 208.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rückgang von 11,3 % in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen