Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ravensburger Gravitrax: Eltern suchen in ganz Vorarlberg nach dieser Kugelbahn

Vor allem im Spielzeughandel beginnt nun einen Monat vor Weihnachten die große Suche nach Geschenken. Ein Spielsystem von Ravensburger wird dabei ganz verzweifelt gesucht.
Gravitrax wird zum Trend
NEU
Nicht zuletzt im Spielwarenhandel merkt man den nahenden Feiertag. Derzeit suchen verzweifelte Eltern vor allem ein Spielzeug: Gravitrax von Ravensburger. Die modulare Kugelbahn nutzt auf spezielle Weise Magnetismus, Kinetik und Gravitation für spektakuläre Manöver aus und ist sowohl auf Kinder und Erwachsene ausgerichtet.

Kugelbahn ausverkauft

Das Spielzeug erfreut sich nun kurz vor Weihnachten größter Beliebtheit – nur ist vor allem das Grundspiel so gut wie nicht zu bekommen. So sei es in beinahe allen Geschäften ausverkauft, nur vereinzelt sind noch Exemplare zu bekommen. Eltern berichten, dass sie für das Spielzeug das ganze Ländle absuchen.

Lieferung im Dezember 2017

Bei Ravensburger Österreich freut man sich über den Erfolg von Gravitrax, wurde aber selbst vom Ausmaß überrumpelt. So seien selbst in Deutschland die Lager leer, alle Exemplare wurden an den Handel ausgeliefert, bestätigt Ravensburger-Sprecherin Doris Kornitzer auf VOL.AT-Anfrage. In Deutschland laufe nun die Nachproduktion, noch im Dezember sollen weitere Exemplare an den Handel ausgeliefert werden – damit möglichst viele Wunschzettel auch erfüllt werden können. (VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ravensburger Gravitrax: Eltern suchen in ganz Vorarlberg nach dieser Kugelbahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen