Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Raucher und Nichtraucher-Umfrage

Ein generelles Rauchverbot erhitzt auch weiterhin die Gemüter.
Ein generelles Rauchverbot erhitzt auch weiterhin die Gemüter. ©APA
Bregenz - In Deutschland wird sogar ein zeitweises Rauchverbot auf dem eigenen Balkon diskutiert, in Österreich werden ab dem Sommer vermutlich alle Lokale rauchfrei. Die Regierung scheint sich zu einem gemeinsamen Gesetzesentwurf durchringen zu können.
Rauchverbot auch auf Balkonen
Verbot nimmt Fahrt auf
Modell für Gastro-Rauchverbot

Österreich ist eines der letzten Refugien für Raucher. Gastronomen haben zum Teil sehr viel Geld investiert um einen getrennten Raucherbereich in ihren Lokalen zu schaffen. In Deutschland ist das Rauchen in Bars und Restaurants hingegen ausnahmslos verboten. Und die Deutschen gehen vielleicht sogar noch einen Schritt weiter. Ein Gericht hat nun entschieden, dass es selbst auf dem eigenen Balkon vorstellbar ist ein zeitweises Rauchverbot einzuführen. Schlechte Zeiten für Raucher, gute Zeiten für Nicht-Raucher, die sich vom Qualm und Rauch gestört fühlen. Doch was ist Ihre Meinung? Machen Sie mit bei unserer Raucher- Nichtraucher-Umfrage. Die Ergebnisse werden in den kommenden Tagen auf VOL.AT veröffentlicht – die Umfrage ist anonym.

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Raucher und Nichtraucher-Umfrage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen