Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Raubüberfall in Höchst – Beute: 10 Euro

Die Polizei sucht nach Zeugen
Die Polizei sucht nach Zeugen ©APA
Bregenz - Am Dienstagabend ist in Höchst ein 20-jähriger Mann von zwei Männern ausgeraubt worden. Die Beute fiel allerdings äußerst gering aus.

Am Dienstag gegen 22:15 Uhr  war ein 20-jähriger Mann in Höchst auf dem Nachhauseweg. Im Bereich Feldrain, auf Höhe Haus Nr. 1, wurde er von zwei Unbekannten angesprochen, die ihn um Wechselgeld für eine Parkuhr baten. Als der 20-Jährige die Geldtasche herausnahm, forderte ihn ein Unbekannter auf, ihm sein gesamtes Geld zu geben. Dann schlug einer der Unbekannten mit der Faust gegen die Wange des 20-Jährigen. Die Männer nahmen das Geld, ließen die Geldtasche zurück, und entfernten sich vom Tatort in Richtung Ortszentrum Höchst.

Täterbeschreibung:
Täter 1: ca. 185 cm, 18-21 Jahre, schwarze Winterjacke mit Kapuze und hellem Pelz, sprach deutsch mit ausländischem Akzent
Täter 2: ca. 175 cm, dunkle Kleidung

Zeugen, die in dieser Zeit etwas beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Zu diesem Zeitpunkt sind auch zwei Landbusse Richtung Dornbirn und Bregenz abgefahren.

Kontakt: Polizeiinspektion Höchst, Tel. +43 (0) 59 133 8127

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Höchst
  • Raubüberfall in Höchst – Beute: 10 Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen