Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Raubüberfall im Schnellzug

Auf der Strecke Chur-Zürich wurde am Donnerstag ein Mitarbeiter des Bordservices von einem bewaffneten Mann überfallen.

Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend im Schnellzug
Chur-Zürich den Stewart der rollenden Mini-Bar überfallen und umgerechnet
rund 7000 Schilling erbeutet.

Beim Zugshalt im Bahnhof Wädenswil bei Zürich
konnte der Räuber unerkannt flüchten.
Unmittelbar vor dem Halt des Schnellzugs um 23.25 Uhr bedrohte der Räuber
den Steward mit einer Pistole und erzwang die Herausgabe des
Serviceportemonnais, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Als
der Zug in Wädenswil anhielt, flüchtete der Täter in Richtung Zentrum. Nach
Angaben der Polizei wurde der Stewart nicht verletzt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Raubüberfall im Schnellzug
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.