AA

Raubüberfall aufgeklärt!

Beamte des Landeskriminalamtes Bregenz haben den bewaffneten Raubüberfall vom 27. Juni 2005 auf die Raika-Bregenz-Rheinstraße klären konnten. Als Täter konnte ein 23-jähriger Bregenzer ausgeforscht werden.  

Exekutivbeamte in Vorarlberg haben einen 23-jährigen Mann aus Bregenz als Bankräuber ausgeforscht. Der Mann ist geständig, Ende Mai einen bewaffneten Raubüberfall auf eine Raiffeisen-Filiale in Bregenz verübt zu haben, teilte das Landeskriminalamt Bregenz mit. Der mutmaßliche Täter hatte damals zwar rund 30.000 Euro erbeutet, das Geld aber nach dem Hochgehen eines Alarmpakets, das die Scheine mit roter Farbe überzog und wertlos machte, weggeworfen.

Auf die Spur des 23-Jährigen kamen die Beamten des Landeskriminalamts Bregenz anhand der vom Täter zurück gelassenen Utensilien. Zudem gab es Zeugen, die den Mann bei seiner Flucht auf dem Fahrrad gesehen hatten. Sein Motiv war Geldnot: Der Mann ist arbeitslos und verschuldet. Er wurde nach seiner Festnahme in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Raubüberfall aufgeklärt!
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.