Raub vorgetäuscht: Verurteilt!

Feldkirch - Am Landesgericht Feldkirch wurden am Donnerstag zwei Burschen zu Geldstrafen in Höhe von 1440 und 1200 Euro verurteilt. Der 26-jährige wollte nach 12 Jahren Beziehung seine Exfreundin zurück und inszenierte mit seinem Freund einen Raub bei dem der Kumpel "Räuber" und er selbst "Held" sein sollte.
Aus Liebe Raub vorgetäuscht

Das Ganze ging schief und ihn traf wegen schwerer Nötigung, Vortäuschung einer mit Strafe bedrohten Handlung und falscher Beweisaussage die höhere Strafe. Den Kumpel muss wegen seines Rollenspiels immerhin 1200 Euro berappen. Die Urteile sind nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Raub vorgetäuscht: Verurteilt!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen