AA

Rätia schafft Aufstiegsplatz

Kapitän Thomas "Buffy" Vonbrül: Die Mannschaft zeigte sehr viel Leidenschaft.
Kapitän Thomas "Buffy" Vonbrül: Die Mannschaft zeigte sehr viel Leidenschaft. ©FC Fohrenburger Rätia Bludenz

Der FC Fohrenburger Rätia Bludenz schlägt auswärts den SC Hatlerdorf mit 3:0 und schafft nach dem elften Sieg in dreizehn Spielen wieder den Sprung auf einen Aufstiegsplatz. Die Alpenstädter dürfen nun mit 33 Punkten zur Halbserie von einer ruhigen Winterpause träumen, liegen sie doch nur einen Punkt hinter dem Tabellenführenden Austria Lustenau Amateure. Vor 150 Zuschauern waren die Rätianer vor allem in der ersten Hälfte die klar bessere Elf und überzeugten mit kluger Taktik und Spielkultur, konnten aber wie schon so oft, gute und zum Teil hochkarätige Torchancen nicht verwerten. In der 52. Minute war dann der Bann gebrochen, als Bojan Stojadinovic nach Zuspiel von Lukas Schatzmann das 1:0 erzielte. In der 74. Minute schoss Christoph Raggl nach Vorlage von Bojan Stojadinovic zum 2:0 ein, in der 88. Minute fixierte “Buffy” Vonbrül nach einem sehenswerten Freistoss den 3:0 Endstand. “Die Mannschaft hat sehr viel Leidenschaft gezeigt, diese müssten wir immer zeigen, dann ist vieles für uns möglich”, so ein in Geburtstagslaune befindlicher Kapitän Thomas “Buffy” Vonbrül.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Rätia schafft Aufstiegsplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen