"Rasten heißt rosten"

Setzt beim MV Concordia die Akzente: Vereinsobmann Michael Bösch.
Setzt beim MV Concordia die Akzente: Vereinsobmann Michael Bösch. ©Bernhard Tost
Obmann Michael Bösch vom MV Concordia

Als entdeckungsfreudiger Obmann setzt Michael Bösch beim MV Concordia Akzente.

Lustenau. Seit 1990 bis heute, mit kurzer Unterbrechung – in den Jahren 2000 – 2004 leitete Gerhard Grabher die Geschicke des Vereins – ist Michael Bösch als Obmann für den Musikverein Concordia tätig. Doch der charismatische Lustenauer ist weit mehr als ein entdeckungsfreudiger Vereinsobmann. Ausgestattet mit einer Bärenkondition, begeisterungsfähig, kontakt- und mitteilungsfreudig, idealistisch, einnehmend und offen für Anregungen jeglicher Art: Diese Eigenschaften machen ihn zu einem gefragten Vereinsobmann, Vorstandsmitglied und Manager – Tätigkeiten mit denen er Zeichen setzt. Wie lebt es sich mit dem Erfolg? “Es sind in den letzten Jahren eindeutig mehr Auftritte – sowohl im In- als auch im Ausland – Konzerte und Ausrückungen geworden. Das heißt auch ein Mehr an administrativer Tätigkeit: Telefonate, Gespräche, Sitzungen und Beratungen”, antwortet Michael Bösch. “Außerdem stand heuer mit dem Kapellmeisterwechsel von Kurt Gmeiner zu seinem Sohn Christoph eine wichtige Weichenstellung für den Verein bevor”. Dass der engagierte Vereinsobmann auch bei anderwärtigen Umbesetzungen aus dem Vollen schöpfen kann, sind ein großer Gewinn und das Verdienst eines jahrelangen außerordentlich gut koordinierten Aufbaus. Beim Lustenauer Traditionsverein sind jedoch noch weitere interessante Details festzustellen: Hochmotivierte Musikerinnen und Musiker sind der Grundstein für den musikalischen Erfolg und sorgen für volle Säle und ausverkaufte Konzerte. Die freundschaftliche, kollegiale Atmosphäre der Vereinsmitglieder untereinander spiegelt sich in jeder Phase wieder. “Wo finden sich ein Dreizehnjähriger und ein Siebzigjähriger zum Musizieren zusammen, wenn nicht bei der Blasmusik?”, trifft Michael Bösch den Nagel auf den Kopf und bringt auch gleich den sozialen Zusammenhalt beim MV Concordia auf den Punkt. “Für die Zukunft ist der Musikverein Concordia bestens positioniert. Eine umfangreiche Jugendarbeit erlaubt uns einen entspannten Blick nach vorne”, so der Obmann, der selbst seit 37 Jahren aktiv Klarinette spielt. Eine Konzertreise nach Niederösterreich im September ist der nächste Höhepunkt im vielseitigen Vereinsleben des MV Concordia.

Zur Person: Michael Bösch Obmann des MV Concordia
Beruf: Gemeindeangestellter
Wohnort: Lustenau
Hobby: MV Concordia
Lieblingsmusik: Traditionelle österreichische Blasmusik
Obmann seit: 1990

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • "Rasten heißt rosten"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen