Rasierklingen und teure Herrenjacke geklaut

©VOL.AT/Eckert
Über 9500 Euro Schaden in nur zwei Tagen, Rumänen waren durchaus „erfolgreich“.

von Christiane Eckert/VOL.AT

Sie kamen zu dritt und zwei sind auch schon wieder weg. Der Dritte sitzt in U-Haft und wurde nun wegen der Seriendiebstähle in Vorarlberg zu neun Monaten Haft verurteilt. Das Trio reiste gezielt nach Deutschland, wo in Konstanz die „Tour“ startete. Dann zogen die drei weiter nach Vorarlberg. In verschiedenen Drogeriemärkten stahlen die jungen Männer Rasierklingen, in einem teuren Herrenausstatter in Feldkirch eine Markenjacke von Moncler zum Preis von 1200 Euro.

Alles verschwunden

Von der Diebsbeute fehlt jede Spur. Von den zwei Komplizen auch. Als Motiv für die Diebstähle gibt der Mann einen finanziellen Engpass an, besondere Notumstände kann er nicht nennen. Der 19-Jährige schiebt den zwei Abwesenden die Drahtzieherrolle zu. Er sei nur ein Mitläufer gewesen, behauptet er. In Deutschland hat er eine Vorstrafe wegen Diebstahls. Dieses Mal bekommt er wegen schweren gewerbsmäßigen Diebstahls im Rahmen einer kriminellen Vereinigung eine unbedingte Haftstrafe von neun Monaten. Das Urteil ist rechtskräftig, er akzeptiert den Schuldspruch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rasierklingen und teure Herrenjacke geklaut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen