AA

Rascher Baufortschritt beim Lustenauer Ärztehaus

Die Villa Braun wird um einen Zubau erweitert und ein Ärztehaus gebaut.
Die Villa Braun wird um einen Zubau erweitert und ein Ärztehaus gebaut. ©Ferdinand Ortner
Lustenauer Ärztehaus

Lustenau. Großes Interesse in der Bevölkerung findet die Großbaustelle des neuen Ärztehauses bei der Braun-Apotheke.
Bekanntlich wird zwischen der Rosenlächerstraße und der Maria-Theresien-Straße auf einem Areal anschließend an die Villa von Mag. Karl Braun ein dreigeschossiger Zubau mit Tiefgarage (17 Parkplätze) errichtet.
Für die Planung zeichnet das Dornbirner Architekturbüro Walter Kirchmair verantwortlich
Günstige Witterung
Bisher ist ein rascher Baufortschritt zu verzeichnen. Die Bauarbeiten wurden durch die niederschlagsarme Witterung begünstigt. So konnte nach Aushub der großen Baugrube auf eine Grundwasserabsenkung verzichtet werden. Die aufwendigen Arbeiten im Untergeschoss, bzw. der Tiefgarage, sind bald beendet, und es sind auch schon Teile der Obergeschosse des Neubaues sichtbar.
Fünf Arztpraxen
Im neuen, zentral gelegenen Lustenauer Ärztehaus sind auf insgesamt fast 1.500 qm Nutzfläche (inklusive Tiefgarage) Praxisräume für fünf Ärzte sowie Räumlichkeiten für ein Ambulatorium und ein Institut für physikalische Medizin geplant.
Es ist bereits bekannt, dass der Kinderarzt Dr. Bernhard Jochum und der Orthopäde Dr. Peter Schützenhofer ins Ärztehaus ziehen. Die im Erdgeschoss des neuen Gebäudes geplanten Therapie-Räume werden Dr. Wilhelm Gruber und der Heilmasseur Konrad Lutz benützen. Letzterer verlegt seine Praxis aus der Rathausstraße in das neue Institut, während die Praxis von Dr. Gruber an ihrem bisherigen Standort in der Schillerstraße bleibt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Rascher Baufortschritt beim Lustenauer Ärztehaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen