AA

Rankweiler Kinder erobern Rom

Mauern der Geschichte
Mauern der Geschichte ©Pezold
Die Römervilla in Brederis als beliebter Treffpunkt

Fuhr man am Sonntag Vormittag beim Golfplatz Brederis vorbei und näherte sich der Römervilla, dann dachte man, man wäre im alten Rom. Da sah man Männer in Togas und junge römische Soldaten zeigten stolz ihre Rüstung.

Thomas Schallert gehört der “dritten Kohorte” an und erzählt ein wenig über sein nicht alltägliches Hobby: ” Wir hier sind die 3. Kohorte – die erste ist in Deutschland und die zweite in Polen.” Gerade war die Vorarlberger Gruppe in Norddeutschland und traf sich dort mit Gleichgesinnten.
Die Ausgrabungsstelle in Brederis ist etwa auf das erste oder zweite Jahrhundert zu datieren und war wohl ursprünglich ein Gutshof oder eine Poststation.

Etliche Eltern waren mit ihren Kindern gekommen, um etwas über das Leben und die Sitten der alten Römer zu lernen und einen Tag lang einen Hauch vom römischen Reich zu spüren.

Die Kinder konnten Lorbeerkränze flechten, die früher die Häupter glorreicher Krieger schmückten; es gab die Möglichkeit, sich eine eigene Toga zu kreieren oder die Fertigkeit der Schmuckherstellung zu erlernen. Es wurden Mosaike gelegt und das alles fand innerhalb der geschichtsträchtigen Mauern der Römervilla statt.

Wo einst Cäsar die Macht hatte und die Römer ihr Reich ausbauten, kann jeder seiner Fantasie freien Lauf lassen und sich seine eigene römische Geschichte ausdenken.

Infos:
Am ersten Oktober-Wochenende findet die “Lange Nacht der Museen” statt.
Infos über die 3. Kohorte: face book: VIS ET VIRTUS
e-mail: legioraetia@yahoo.com
Handy: 0664 -5966584

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Rankweiler Kinder erobern Rom
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen