AA

Rankweil beschließt Rechnungsabschluss einstimmig

Rankweil - Die Marktgemeinde Rankweil kann ihre Spitzenposition der Finanzlage im Vergleich zu den Städten und größeren Gemeinden Vorarlbergs halten.

Rankweils Finanzlage bleibt stabil
In der letzten Gemeindevertretersitzung in Rankweil, wurde am 24. Juni von der Gruppe Finanzen und Administration nach umfassenden Diskussionen im Finanzausschuss der Rechnungsabschluss für 2007 vorgelegt, der mit Einnahmen und Ausgaben in der Höhe von rund 28 Mio. Euro die Qualität der geleisteten Arbeit eindrücklich dokumentierte und einstimmig beschlossen wurde.
Erfreulich für die Bevölkerung ist in Anbetracht der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung der Kommunen in letzter Zeit der stetige Rückgang der Pro-Kopf-Verschuldung. Hier weist Rankweil im Vergleich mit anderen Städten und Gemeinden in Vorarlberg mit die besten Werte auf.
Umsichtiges Wirtschaften sichert finanzielle Spielräume
„Eine stabile Finanzlage ist unabdingbar für die anstehenden Großprojekte wie Sozialzentrum, Kinderbetreuung Nord und die Erschließung geplanter Betriebsgebiete.“ bekräftigt der für den Bereich Wirtschaft und Finanzen zuständige Gemeindrat Günter Schöch „Es gilt, vor allem die laufenden Ausgaben stets im Auge zu behalten. Leider steigen auch bei uns diese schneller als die Gemeindeeinnahmen. Wir müssen sämtliche Sparpotentiale ausloten um eine finanzielle Mehrbelastung für kommende Generationen zu vermeiden.“
Bürgermeister Hans Kohler verweist auf den dadurch gewonnen Spielraum bei der Gestaltung wichtiger Projekte: “Sparen darf nie zum Selbstzweck verkommen. Umsichtiges Wirtschaften lässt uns jedoch den nötigen Spielraum, um auf geänderte Anforderungen der Gesellschaft, wie z.B. der Kleinkindbetreuung, schnell und effizient reagieren zu können.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Rankweil beschließt Rechnungsabschluss einstimmig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen