Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rankler Spitzbuaba wurde gegründet

Rankler Spitzbuaba sind seit eineinhalb Jahren schon aktiv.
Rankler Spitzbuaba sind seit eineinhalb Jahren schon aktiv. ©Thomas Knobel

Rankweil. Der seit April 2009 offiziell bestehende Rankweiler Faschingsverein “Rankler Spitzbuaba” unter der Leitung von Wolf Dieter Schnee (Präsident), Christoph Frick (Vizepräsident), Patrick Müller (Schriftführer) und Markus Entner (Kassier) zählt derzeit rund 30 Mitgliedern und nimmt jährlich an ungefähr zehn Faschingsumzügen in Vorarlberg und Liechtenstein teil. Während der kommenden Faschingssaison ist die Gruppe ein letztes Mal mit dem Wagenthema “Steinzeit” unterwegs.
Neben diversen zahlreichen Faschingsumzügen ist der Verein auch sonst ganzjährig an verschiedenen Veranstaltungen vertreten. Beispielsweise konnten die Rankler Spitzbuaba die jährlich in Koblach stattfindende Narrenolympiade im Juli dieses Jahres für sich entscheiden. Außerdem nahmen Mitglieder des Rankler Narrenvereins am Gatsch-Matsch Volleyballturnier in Altenstadt teil und konnten sich mit einem außergewöhnlichen Outfit im Mittelfeld platzieren.
Vor geraumer Zeit nahmen die Vereinsmitglieder der Faschingsgruppe für einen guten Zweck in Muntlix an einer Blutspende-Aktion teil. Derzeit sind die Jungnarren aus Rankweil mit kleinen Umbauarbeiten an ihrem Faschingsgefährt tätig.
Der Vorstand bedankt sich auf diesem Wege im Namen aller Mitglieder bei allen Sponsoren für die Unterstützung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Rankler Spitzbuaba wurde gegründet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen