Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rankler Schüler sind Tennis-Vizelandesmeister

Robin Peham und Timo Engeljähringer gaben im Doppel ihr Bestes
Robin Peham und Timo Engeljähringer gaben im Doppel ihr Bestes ©montiperle
Mehr Fotos von den Rankler Tenniscracks

Im Kampf um den begehrten Titel des Wilson-Tennis Schulcups hatte die Sportmittelschule Rankweil West wie im vergangenen Jahr das Nachsehen.

Haushohe Favoriten waren die Schüler des BRG Dornbirn-Schoren. Hochmotiviert, toll gekämpft, alles gegeben – schlussendlich mussten Peham & Co. die Überlegenheit des Gegners jedoch neidlos anerkennen. Die Rankweiler verloren relativ klar mit 2:5!
Im hochklassigen Duell der beiden Favoriten behielt der um ein Jahr ältere Dornbirner Lukas Klien gegen Robin Peham knapp die Oberhand, ähnlich erging es nach einer Stunde Spielzeit dem beherzt kämpfenden Timo Engeljähringer. Deutliche Niederlagen hingegen gab es für Laura Kastrataj, die durch eine Zerrung geschwächt war sowie für Felix Bischof. Für den einzigen Punkt in den Einzelpartien sorgte nach bravourösem Kampf Newcomer Christoph Ebenhoch. Der zweite Punkt für das Rankweiler Team ging auf das Konto des Doppels Engeljähringer/Kastrataj. Das Rankweiler Team freute sich mit Coach Peter Halbritter dennoch über den Titel des Vizelandesmeisters und gratuliert dem BRG Dornbirn-Schoren zu Sieg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Rankler Schüler sind Tennis-Vizelandesmeister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen