AA

Rankler Hof lud zum Online Teekränzle

Fasching auf Distanz aus dem Rankler Hof
Fasching auf Distanz aus dem Rankler Hof ©Christof Egle
 Faschingshöhepunkt am PC statt im Traditionsgasthaus
Teekränzle Rankler Hof

 

Rankweil. Bereits seit vielen Jahren ist das Teekränzle quasi der Auftakt zum Hochfasching in Rankweil und ein absoluter Fixpunkt im Jahreskalender des Rankweiler Hofs. Aus bekannten Gründen konnte dieses Jahr kein Kränzle vor Ort veranstaltet werden, für Gastwirt Roland Vith, aber absolut kein Grund für eine Absage und so plante man um zu einer Online Veranstaltung. Während des Tages gab es die Möglichkeit zur Abholung des Party Pakets, bestehend aus Tee, Rum, feinstem Genussteller, Dessert und einer Faschingsmaske. Pünktlich um 18 Uhr legte Moderator Markus Linder mit dem Abendprogramm los. Gekonnt, spitzzüngig und humorvoll legte Linder durch den Abend. Ergänzt wurde er durch Kabarettist Markus Lins, der unter anderem etwa eine Einführung in Fakten rund um die Marktgemeinde glänzte. Die Zuschauer konnten sich durch Musikwünsche interaktiv in das Programm einbringen, welche von DJ Klaus erfüllt wurden, der auch sonst mit Partysound der allerersten Güte aufwartete. Abgerundet wurde der Abend von Isabella Bertschler, die durch ein passendes Homeworkout inklusive mit Nudelholz auch den sportlichen Aspekt bediente. Auf jeden Fall eine bestens passende Alternative zum regulären Fasching, der dieses Jahr fast durchwegs nur mit Absagen glänzen konnte und mit der man zumindest etwas närrische Atmosphäre ins heimische Wohnzimmer zu zaubern vermochte. 2022 soll dann aber wieder die Rückkehr zur klassischen Teekränzle Party vor Ort im Rankler Hof gefunden werden. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Rankler Hof lud zum Online Teekränzle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen