AA

Randy Newman Projekt im Federmann Kultursaal

Nussbaumer/Maurenbrecher/Wester gastieren mit dem Randy Newman Projekt im Federmann Kultursaal.
Nussbaumer/Maurenbrecher/Wester gastieren mit dem Randy Newman Projekt im Federmann Kultursaal. ©privat

Am kommenden Freitag, den 29. Oktober, findet im Federmann Kultursaal
das Konzert “Randy Newman Projekt 2.0” mit dem Trio George Nussbaumer, Manfred Maurenbrecher und Richard Wester statt.
Mit Songs von Randy Newman waren mehr als 30 Interpreten – von Ella Fitzgerald und Joe Cocker über Elvis Costello und Harry Nilsson bis zu Nina Simone und der Gruppe “Three Dog Night” – erfolgreich. Seine 2003 veröffentlichte musikalische Werkschau “Songbook Vol. 1”, auf der Newman seine größten Hits nur mit Klavierbegleitung aufnahm, interpretieren die drei Musiker nun auf ihre unverkennbare “bluesige” Weise.
George Nussbaumer und die Deutschen Kleinkunstpreisträger Manfred Maurenbrecher (Piano) und Richard Wester (Saxophon) gastieren mit ihrer Hommage an Randy Newman am kommenden Freitag um 20.30 Uhr im Federmann Kultursaal in der ehemaligen Jüdischen Schule. Als Einstimmung auf den Abend bietet das Restaurant Moritz ab 18 Uhr ein speziell für diese Veranstaltung kreiertes Menü.
Kartenvorverkauf in allen Raiffeisenbanken, in der Buchhandlung Lesezeichen und im Restaurant Moritz (Karten inkl. Dinner) im Vorverkauf 20 Euro (inkl. Dinner 51 Euro) und an der Abendkassa um 22 Euro.
Am Samstag, den 13. November, gastiert Heinz Marecek (SOKO Kitzbühel, Der Bockerer, Lindenstraße) erstmals in Vorarlberg, und zwar um 20.30 Uhr mit “Das ist ein Theater” im Salomon-Sulzer-Saal. Hier ist am 4. Dezember auch wieder Erika Pluhar mit “Pluhar liest Pluhar” zu Gast. Karten gibt´s im Vorverkauf um 20 Euro in den Raiffeisenbanken und in der Buchhandlung Lesezeichen.

Schulgasse 1,Hohenems, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Randy Newman Projekt im Federmann Kultursaal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen