AA

Rainer Gögele als ÖAAB-Obmann bestätigt

Hohenems - Der Vorarlberger ÖVP-Klubobmann Rainer Gögele ist am Freitagabend mit 98,11 Prozent der Stimmen in seiner Funktion als Landesobmann des ÖAAB Vorarlberg bestätigt worden.

In seiner Ansprache forderte er insbesondere eine Entlastung des Mittelstandes durch die Steuerreform 2010. Der unter dem Titel stehende Leitantrag “Zukunft gestalten”, der speziell den Themen Familie, Bildung und Arbeit gewidmet ist, wurde einstimmig angenommen.

Der nach 2005 zum zweiten Mal zum Landesobmann gewählte Gögele betonte, dass sich Leistung lohnen müsse. “Wir verlangen eine Entlastung unserer Leistungsträger, wobei es auch nötig ist, die spezielle Situation junger und älterer Menschen im Arbeitsprozess im Auge zu behalten”, sagte der 51-jährige ÖVP-Klubobmann. Zudem unterstrich er die zentrale Bedeutung der Familie für den ÖAAB. Es müsse beste Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten geben.

Landeshauptmann Herbert Sausgruber (V) wiederholte das Ziel, Vorarlberg zur kinderfreundlichsten Region in der Umgebung zu machen. Dass Vorarlberg im Wettbewerb der Regionen ganz vorne liege, hänge auch damit zusammen, dass Bildung allgemein als hohes Gut anerkannt werde. Die erfreuliche wirtschaftliche Situation spiegle sich auch am Arbeitsmarkt wider: “Unser Schwerpunkt liegt weiter auf dem Bemühen, möglichst allen Jugendlichen Beschäftigung und Ausbildung zu bieten”, sagte der Landeshauptmann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Rainer Gögele als ÖAAB-Obmann bestätigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen