AA

Raiffeisen TS Gisingen - VLV Titelkämpfe in Bludenz

Die erfolgreichen Gisinger AthletInnen bei den VLV Titelkämpfen in Bludenz
Die erfolgreichen Gisinger AthletInnen bei den VLV Titelkämpfen in Bludenz ©Dr. Herbert Wiederin/Verein
VLV Titelkämpfe in Bludenz

Am 15./16. Mai 2010 fanden in Bludenz die VLV-Meisterschaften der Altersklassen U12/U16/U20 statt. Bei extrem kalten Temperaturen konnten die AthletInnen der Raiffeisen TS Gisingen insgesamt 44 Medaillen gewinnen und unterstrichen mit 5 Staffelsiegen das mannschaftlich starke Abschneiden.

Erfolgreichster Gisinger Athlet war Sebastian Doppelbauer (MU16), welcher persönliche Bestleistungen sowohl im Sprint als auch im Stoß- und Wurfbereich erreichte und insgesamt 5 Mal ganz oben auf dem Siegestreppchen stand. Bei den Juniorinnen bewies Verena Wiederin, dass Leistungssport und Matura sich sehr wohl vereinbaren lassen und gewann 3 Mal Einzelgold auf den Sprintdistanzen von 100 bis 400 m. Über je 2 Goldmedaillen freuten sich Leon Gau (MU16) mit tollen 5,58 m im Weitsprung und im Speerwurf sowie Franziska Pohl (WU16) im Hoch- und Weitsprung mit 1,56 bzw. 5,12 m. Weitere Einzel-Medaillengewinner sind Martin Bertschler, Pascal Frick, Laura Blecha, Ceyline Hager, Julian Eß, Linus Schwarzmann, Matthias Nussbaumer, Melanie Knauder, Natalie Pintaric, Catrin Hefel, Sanja Pintaric, Felicitas Helbock und Katharina Van Acker.

Ergebnisse im Internet unter www.vlv-leichtathletik.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Raiffeisen TS Gisingen - VLV Titelkämpfe in Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen