AA

Raiba Dornbirn blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr zurück

Die Raiba Dornbirn präsentierte eine erfreuliche Bilanz.
Die Raiba Dornbirn präsentierte eine erfreuliche Bilanz. ©Laurence Feider
GV Raiba Dornbirn 2011

Die Dornbirner Raiffeisenbank hielt ihre 113. Generalversammlung ab.

Dornbirn. Den stimmungsvollen Rahmen der inatura Dornbirn hatten sich die Verantwortlichen der Raiba Dornbirn für ihre 113. Generalversammlung ausgesucht. Auch das Wetter spielte mit und so öffnete der Himmel seine Schleusen erst nach dem Empfang im Innenhof. Drinnen gab es dann die ganzen “hard facts” zum vergangenen Geschäftsjahr. Aufsichtsratsvorsitzender Anton Rein freute sich neben Hausherrn Peter Schmid rund 290 Kunden, Mitglieder und Funktionäre der Raiffeisenbank Dornbirn zu begrüßen. Die Raiba Vorstandsdirektoren Wolfgang Zumtobel und Wilfried Amann, der die Agenden vor einem Jahr von Dietmar Heingärtner übernommen hat, gaben einen Rückblick auf ein Jahr das vor allem durch den Um- und Ausbau der Zentrale am Rathausplatz geprägt war.

Highlight des Umbaus ist das neu geschaffene Raiffeisenforum Friedrich Wilhelm über den Dächern von Dornbirn. Es bietet einen idealen Rahmen für Veranstaltungen und wurde seit seiner Eröffnung schon für rund 20 Events mit über 1000 Personen genutzt. Die Raiba Vorstände berichteten anschließend über den Förderauftrag und die Förderbilanz der Raiffeisenbank Dornbirn, die sich im Jahr 2010 auf EUR 1,540.460,44 belief. Sie beinhaltet Ausgaben für Instandhaltung an heimische Handwerker, Mitglieder, Sport, Schule und Jugend, Kultur und Soziales sowie Spenden und Kommunalsteuern. Weiters wurde die Entwicklung der Bilanzsumme aufgezeigt die im Jahr 2010 einen Betrag von 580 Mio. Euro aufweist. Der Vorsitzende Michael Kubesch berichtete über den Sozialfonds “Mit.Einander” der Raiffeisenbank Dornbirn an den im zweiten Jahr des Bestehens 22 Ansuchen um Unterstützung gestellt und davon 21 positiv entschieden und ausbezahlt wurden.

Im Anschluss an die Generalversammlung hatten die Gäste die Möglichkeit einen Blick auf die neue Sonderausstellung “Klimazeiten – Wenn die Erde Fieber hat” in der inatura Dornbirn zu werfen oder sich bei der Ausstellung von Alfred Graf im Kunstraum Dornbirn zu verweilen. Danach gab es ein Buffet mit Köstlichkeiten vom Feinsten zu stimmungsvoller Musik der “Bauernfänger” und gemütlichem Miteinander.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Raiba Dornbirn blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen