Rage against Racism

Aktionstage zum Thema Rassismus und Zivilcourage

Lustenau. Dieses Jahr werden die Aktionstage des Culture Factor Y nicht nur auf das Thema Rassismus gerichtet, sondern Zivilcourage wird auch ein wichtiger Bestandteil sein.

Der Auftakt findet am Freitag, den 25.03.2011, um 19:00 Uhr mit einem selbstgedrehten Kurzfilm statt, bei dem das Thema Zivilcourage in den Mittelpunkt gestellt wird. Die Partizipationsgruppe “Carpe Noctem” produzierte ein künstlerisches Aktionstheater bei dem die alltäglichen Reaktionen der Mitmenschen eingefangen wurden. Der Film soll Jugendliche anregen, sich aktiv in ihrer Gesellschaft zu beteiligen und Zivilcourage zu leisten. Dr. Werner Bundschuh hält im Anschluß einen Vortrag zum Thema Rassismus, bei dem ausführlich erklärt wird wo der Nationalsozialismus seine Ursprünge hat und wie er sich bis heute noch halten und entwickeln konnte. Außerdem wird erörtert welche Folgen Rassismus auf unsere Gesellschaft haben kann.

Am Samstag den 26.03.2011 enden die Aktionstage gegen Rassismus und für Zivilcourage mit einem Konzert und einhergehend mit einer großen Aftershowparty. Zu Gast sein werden die 4 Axid Butchers aus Italien. Sie sind bekannt dafür, dass sie sich gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit auf musikalischer Ebene wehren. Mit ihrem sehr individuellen Mix aus Punk und House schließen sie die Aktionstage würdig ab. Sie werden nicht die einzige Band sein. “The H” aus Vorarlberg unterstützt sie dabei tatkräftig und gibt ihr Bestes. Wir freuen uns auf 2 informative und unterhaltsame Tage bei den diesjährigen Aktionstagen zum Thema Rassismus und Zivilcourage.

Quelle: Culture Factor Y

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Rage against Racism
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen