Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radprofi Georges beim Giro positiv getestet

Der französische Radprofi Sylvain Georges vom Team AG2R ist beim Giro d'Italia positiv auf Heptaminol getestet worden. Das teilte der Rad-Weltverband UCI am Mittwoch mit. Heptaminol steht als verbotene Substanz auf der Liste der Welt-Anti-Doping-Agentur und wird verwendet, um Muskeln zu entspannen oder zu niedrigen Blutdruck zu behandeln.


Der Doping-Test war bei dem 29-Jährigen am vergangenen Freitag durchgeführt worden. Georges hat nun das Recht, die B-Probe zu verlangen. Er hätte wegen der Art der Substanz das Rennen fortsetzen dürfen, trat aber zur 11. Etappe nicht mehr an. Der Nachweis von Heptaminol war zuletzt in zwei Fällen im Radsport bzw. im Schwimmen mit Sperren für drei bzw. zwei Monate bestraft worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Radprofi Georges beim Giro positiv getestet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen