Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radklassiker in Rankweil: Rund um den Liebfrauenberg

Internationales Radkriterium Rund um den Liebfrauenberg ist ein Klassiker.
Internationales Radkriterium Rund um den Liebfrauenberg ist ein Klassiker.
Rankweil. Pflichttermin für alle radsportbegeisterten Fans am Samstag, 1. August. Der Radklassiker, das internationale Radkriterium Rund um den Liebfrauenberg verspricht auch heuer wieder ein Radevent der Extraklasse zu werden.

Viele Topfahrer aus mehreren Nationen haben ihre Nennung bereits abgegeben. Natürlich will das heimische Radprofiteam Vorarlberg Corratec wieder einen Heimsieg landen. Im Vorjahr gewann Rene Weissinger, der beim neuen Modus (Ausscheidungsrennen) die Nase vorne hatte. Ab 17.30 Uhr (Start und Ziel bei der Volksbank Rankweil) gibt es die Fahrerpräsentation von 80 Profis aus acht Nationen. Das große Finale der besten fünfzehn Starter beginnt um 20 Uhr. Ab 16 Uhr finden schon Schülerrennen statt. Ein großes Rahmenprogramm geht ebenfalls über die Bühne. Die Funfactory Dance Group von Fitness Branner wird für eine Bombenstimmung sorgen. Beim Bambini-Rennen (18 Uhr) kann jedes Kind mitmachen und alle Teilnehmer erhalten einen Preis. Ein Zauberer ist mit von der Partie, eine Hüpfburg und Kinderschminken stehen für die Kids zur Auswahl, der Eintritt ist frei. Am Sonntag, 2. August steigt dann das Rad-Straßenrennen in Götzis und Umgebung mit 180 Startern.
(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Radklassiker in Rankweil: Rund um den Liebfrauenberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen