Radfahrerin auf Autobahn verirrt

Eine 86-jährige Radfahrerin ist am Freitagvormittag bei Hohenems irrtümlich auf die Rheintalautobahn A14 gefahren. Sie wurde von der Polizei angehalten und in Sicherheit gebracht.

Die Frau legte nur wenige hundert Meter auf dem Pannenstreifen zurück, ehe sie von der Autobahnpolizei gestoppt wurde. „Die Frau hat sich geirrt“, hiess es bei der Autobahnpolizei Dornbirn auf Anfrage der Nachrichtenagentur APA.

Die 86-Jährige war in der Nähe der Autobahnraststätte Hohenems auf die A14 geradelt. Die Autobahnpolizei konnte rasch wieder für Sicherheit sorgen. „Es ist niemandem etwas passiert“, wurde seitens der Autobahnpolizei betont.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Radfahrerin auf Autobahn verirrt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.