Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radfahrer starb an Lungenembolie

Ein 50 Jahre alter Mann aus Hohenweiler ist in der Nacht auf Montag an einer akuten zentralen Lungenembolie verstorben, als er mit seinem Fahrrad unterwegs war.

Das ergab eine am Montag durchgeführte sanitätspolizeiliche Untersuchung des Toten, teilte die Polizeiinspektion Hörbranz auf APA-Anfrage mit. Der Mann war in der Nacht ohne Fremdverschulden zu Sturz gekommen.

Die Untersuchung vom Montag führte zu dem Schluss, dass der 50-Jährige beim Aufprall auf die Straße bereits tot war. Der Radfahrer war gegen 0.30 Uhr auf seiner Fahrt von Hohenweiler in Richtung Hörbranz ohne erkennbaren Grund gestürzt. Nur wenige Minuten später war der auf der Straße liegende Mann von einem Passanten gefunden worden. Sofort eingeleitete Reanimationsversuche waren erfolglos geblieben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Radfahrer starb an Lungenembolie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen