AA

Radfahrer gegen Auto geschleudert

Unfallopfer wurde schwer verletzt.
Unfallopfer wurde schwer verletzt. ©Bilderbox
Dornbirn - Am Mittwochabend wurde in Dornbirn ein 29-jähriger Radfahrer gegen ein Auto geschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen.

Am Mittwochabend fuhr ein 56-jähriger Mann aus Dornbirn mit seinem Pkw von der Gemeindestraße Wieden in Dornbirn bei Grünlicht der Ampel geradeaus über eine Kreuzung. Zur gleichen Zeit fuhr ein 29 Jahre alter Radfahrer aus Dornbirn mit seinem Fahrrad auf dem Radweg an der L190 in Richtung Lauterach und überquerte die Kreuzung auf dem Fußgängerübergang, als die Ampel angeblich auf Rotlicht stand. Als der Radfahrer den Pkw des 56-jährigen Mannes bemerkte, machte er eine Vollbremsung.

Schwer verletzt

Er überschlug sich daraufhin und wurde gegen den Pkw des 56-jährigen Mannes geschleudert. Anschließend blieb der Radfahrer verletzt auf dem Schutzweg liegen. Er wurde mit schweren Verletzungen mit der Rettung ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert. Das Fahrrad entstand leichter Sachschaden. Der Pkw wurde rechts vorne beschädigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Radfahrer gegen Auto geschleudert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen