AA

Rabiater Lokalgast wollte Wirt verprügeln

Ein rabiater Wirtshaus-Gast erforderte Samstag früh den Einsatz der Gendarmerie. Als die Beamten in einem Gastlokal in Götzis eintrafen, erwies sich ein offensichtlich betrunkener 43-jähriger Mann aus Hard aber erst recht als aggressiv.

Er warf mit Gläsern und Aschenbechern nach dem Wirt und wurde auch gegenüber den Gendarmerie-Beamten handgreiflich. Sein Verhalten brachte dem Mann eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch ein, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Der Wirt hatte die Sicherheitskräfte gegen 2.30 Uhr verständigt. Als die Beamten den 43-Jährigen aufforderten, sein aggressives und lautstarkes Verhalten zu mäßigen und sich auszuweisen, wurde der Mann erst recht ausfallend. Er beschimpfte den Wirt und die Gendarmen und begann, auf der Bar abgestellte Gläser und Aschenbecher zu zerschmettern.

Als sich der 43-Jährige hinter die Bar begab, um den Wirt zu verprügeln, schritten die Gendarmen ein und legten dem Betrunkenen Handfesseln an. Einer der Beamten wurde dabei leicht verletzt. Den Rest der Nacht verbrachte der Mann auf dem Gendarmerieposten Götzis, ehe er kurz vor 8.00 Uhr entlassen wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rabiater Lokalgast wollte Wirt verprügeln
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.