AA

Qualifizierte Beratung in allen Ernährungsfragen

Schwarzach - Am 16. Oktober findet der Welternährungstag statt. Der aks Gesund Vorarlberg weist deshalb auf sein Beratungsprogramm hin. Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien und ernährungsabhängige Erkrankungen sind nur einige der Themen, über die informiert wird.
aks Infopage

An fünfzehn Standorten in ganz Vorarlberg betreuen 13 ausgebildete Diätologinnen Ratsuchende professionell und individuell. „Das unterstützt nicht nur Betroffene im Umgang mit ernährungsabhängigen Erkrankungen, sondern hilft auch Menschen in speziellen Lebenssituationen, in denen die Ansprüche an die Ernährung erhöht sind“, erklärt Mag. Angelika Stöckler, Ernährungswissenschafterin der aks Gesundheitsvorsorge. Besonders wertvoll ist diese fachliche Unterstützung in der Schwangerschaft und Stillzeit, bei Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, bei intensiven sportlichen Belastungen oder in höherem Alter.

 Nachhaltiger Erfolg

Auch wenn es um das Erhalten bzw. Erreichen eines gesunden Körpergewichtes geht, ist die Ernährungsberatung und Diättherapie des aks die richtige Anlaufstelle. „Speziell in Zeiten, in denen laufend neue Modediäten aus dem Boden sprießen und schnellen Erfolg versprechen, bleiben nur allzu oft Leid geplagte Menschen auf der Strecke, die nach kurzzeitigem Erfolg bald wieder beim Ausgangsgewicht sind. Dabei hat nur eine dauerhafte Änderung ungünstiger Essgewohnheiten langfristig Erfolgsaussichten“, so Stöckler. Diese dauerhafte Änderung ist nur möglich, wenn individuelle Vorlieben, Wünsche, Gewohnheiten und Rahmenbedingungen berücksichtigt werden, die deshalb in der Ernährungsberatung einen besonders wichtigen Stellenwert haben.

Gesundheit und Wohlbefinden

 „Ernährung ist einer der wichtigsten Aspekte für Gesundheit und Wohlbefinden. Deshalb unterstützt das Land Vorarlberg die Ernährungsberatung und Diättherapie der aks Gesundheitsvorsorge und fördert damit die Gesundheit der Vorarlberger Bevölkerung“, erklärt Landesstatthalter Mag. Markus Wallner. Aufgrund der Unterstützung durch das Land Vorarlberg und einzelne Gemeinden beträgt der Selbstbehalt pro Beratungsstunde lediglich € 20,-. Ratsuchende können die Ernährungsberatung und Diättherapie mit und ohne ärztliche Zuweisung nach telefonischer Terminvereinbarung aufsuchen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Qualifizierte Beratung in allen Ernährungsfragen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen