AA

Quali nur noch Formsache

Besser könnte die Ausgangsposition für die europäischen Fußball-Spitzenklubs Manchester United und Inter Mailand vor den Rückspielen der dritten Qualifikations-Runde zur Champions League am Mittwoch kaum sein.

Während Inter zu Hause einen 2:0-Auswärtserfolg in Donezk gegen den ukrainischen Meister Schachtjor verteidigt, reist Manchester mit einem 3:0-Hinspielsieg als Polster aber ohne Roy Keane (34) im Gepäck zum ungarischen Titelträger nach Debrecen. Dem irischen ManU-Kapitän Keane, der wahrscheinlich seine letzte Saison als Aktiver bestreitet, wird von Alex Ferguson eine Pause gegönnt. An seiner Stelle soll der umfunktionierte Stürmer Alan Smith die Position im defensiven Mittelfeld übernehmen. “Irgendjemand muss das Loch früher oder später schließen”, erklärte United-Manager Ferguson. „Wir wollen die Fähigkeiten von Smith nützen.” Fähigkeiten, die bei Ryan Giggs und Cristiano Ronaldo unbestritten sind – beide Flügelspieler kehren in Debrecen erstmals in dieser Saison in die Startformation zurück.

Während bei den Topteams die Ausgangslage geklärt scheint, warten mit Villarreal – Everton (Hinspiel 2:1) und Werder Bremen – FC Basel am Mittwoch zwei spannende Topspiele. Die Bremer sind jedoch trotz der 1:2-Hinspielniederlage fest von einer neuerlichen Qualifikation für Europas Königsklasse überzeugt. “Es ist nur Basel, nicht Chelsea oder Arsenal. Wir kommen weiter”, verkündete der sonst zurückhaltende neue finnische Abwehrchef Petri Pasanen. Werders DFB-Teamspieler Torsten Frings ist ebenso optimistisch: “Wenn ein Tor nicht reicht, dann schießen wir eben drei.” Everton scheint beim spanischen Liga-Dritten hingegen zumindest statistisch der klare Außenseiter. Noch nie haben die Liverpooler ein Europacup-Match auf spanischem Boden gewonnen, erst ein Mal (1964 bei Vaalerenga Oslo/spielen gegen Club Brügge um erste CL-Teilnahme) auswärts mehr als zwei Tore erzielt. Dazu sind bei den Engländern die etatmäßigen Stürmer Marcus Bent und James Beattie fraglich. “Für sie ist es ein Spiel auf Leben und Tod. Es geht um sehr viel, wir müssen auf der Hut sein”, warnte Villarreal-Torhüter Mariano Barbosa jedoch vor Evertons Kampfgeist.

Link zum Thema:
UEFA.com
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Quali nur noch Formsache
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.