Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Psychosoziale Gesundheitsdienste ziehen Bilanz: 15.630 Arbeitsstunden.

Gabriele Leuprecht, Psychosozialer Gesundheitsdienste Feldkirch.
Gabriele Leuprecht, Psychosozialer Gesundheitsdienste Feldkirch. ©PDG
Menschen mit seelischen Erkrankungen begleiten und unterstützen – das ist die Aufgabe der Psychosozialen Gesundheitsdienste. 532 Menschen nahmen diese Dienste im vergangenen Jahr in Feldkirch in Anspruch.

Insgesamt wurden 15.630 Einsatzstunden im Auftrag des Landes ambulant in der Beratungsstelle, in der Werkstatt, in der Wohngemeinschaft und im Tageszentrum geleistet. Depressionen, Panikattacken, Zwangserkrankungen und andere seelische Ekrankungen sind oftmals nicht alleine zu bewältigen.

„Schätzungen gehen davon aus, dass jeder Vierte im Laufe seines Lebens einmal mit schweren seelischen Problemen konfrontiert ist“, sagt Gabriele Leuprecht von der Beratungsstelle. Sie betont die Notwendigkeit, rechtzeitig Hilfe zu suchen, damit das Leiden nicht chronisch wird.

Jugendlichen helfen

Auch die Zahl an Kindern und Jugendlichen, die an psychischen Erkrankungen leiden, nimmt zu. Fast ein Viertel der Jugendlichen leidet während des Erwachsenwerdens unter Verhaltensauffälligkeiten. Bei rund fünf Prozent von ihnen, das sind in Vorarlberg ca. 1500 Betroffene, besteht ein Un­tersuchungs- und/oder Behandlungsbedarf. Aus diesem Grund wurde in Dornbirn eine ambulante Beratungsstelle für Jugendpsychiatrie eingerichtet. Damit soll die jugendpsychiatrische Station im LKH entlastet werden. Im Jahr 2007 nahmen 254 Jugendliche Hilfe in Anspruch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Psychosoziale Gesundheitsdienste ziehen Bilanz: 15.630 Arbeitsstunden.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen