Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Präsentation der Publikation: In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

Tobias Smodics, Juliana Ohneberg
Tobias Smodics, Juliana Ohneberg
Bregenz. „Im Bemühen gemeinsame Aktivitäten zum großen Thema „Erziehung" zu finden bieten die beiden Elternvereine der Gymnasien Bregenz-Gallusstraße und Bregenz-Blumenstraße anlässlich ihrer Jahreshauptversammlungen interessante Vorträge an und publizieren diese - wegen des großen Erfolges - auch", erklärte Robert Sturn, der Obmann des Elternvereins am BG Bregenz-Blumenstraße, anlässlich der Präsentation des gedruckten Vortrages von Dr. Kriemhild Büchel-Kapeller am 17. Dezember 2008 in der Bibliothek des Gymnasiums im Beisein von Eltern, Professoren und Schülern beider Schulen, u.a. auch Dr. Sibylle Jungblut-Spiegel vom Elternverein BG Bregenz-Gallusstraße.

Die beiden Schülerinnen und Schüler des BG Bregenz-Blumenstraße, Juliana Ohneberg und Tobias Smodics, berichteten über ein erfolgreiches Klassenprojekt zum Thema „Sozial-kapital”, das den Schülerinnen und Schülern die Bedeutung des Beziehungsklimas zwischen den Menschen für eine erfolgreiche Arbeit bewusst werden ließ.

Dr. Kriemhild Büchel-Kapeller, die Leiterin des Fachbereichs „Sozialkapital” im Büro für Zukunftsfragen der Vorarlberger Landesregierung, verwies auf international vergleichbare Untersuchungen, die die Bedeutung geordneter Beziehung zwischen miteinander arbeitenden Menschen hervorheben. „Menschen sind nicht primär auf Egoismus und Konkurrenz einge-stellt, sondern auf Kooperation und Resonanz, also auf Zusammenarbeit und Zustimmung”, lautet ein wesentliches Ergebnis der jüngsten neurobiologischen Forschung. Dr. Büchel-Ka-peller bedankte sich bei Frau Waltraud Gasser (Elternverein BG Bregenz-Blumenstraße) für die gekonnte Zusammenfassung des Vortrages vom 6. November, der nun gedruckt vorliegt.

Die beiden Elternvereine und Dir. Klemens Voit stellten in Aussicht, die bestehenden Initiativen zur Stärkung des Sozialkapitals – Kids4kids, Schulmediation, Public Service etc. weiter auszubauen, denn „das Beziehungsklima zwischen Menschen ist entscheidend.”

Die Broschüre kann kostenlos bei den beiden Gymnasien (05574/42108, bg.blumenstrasse@cnv.at bzw. 05574/42460 bg.gallusstrasse@cnv.at) und den beiden Elternvereinen (antje.metzler@vol.at, robert.sturn@vol.at) bezogen werden.

blumenstraße, 6900 Bregenz, Austria

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Bregenz
  • Präsentation der Publikation: In welcher Gesellschaft wollen wir leben?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen