Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Prozess um schwere Nötigung gescheitert

Der Prozess um eine schwere Nötigung musste vertagt werden.
Der Prozess um eine schwere Nötigung musste vertagt werden. ©VOL.AT/Hofmeister
Dolmetscher ist für Verfahren unumgänglich, Causa musste vertagt werden.

Laut Staatsanwaltschaft soll der Angeklagte einen „anvisierten“ Bräutigam bedroht haben. Per WhatsApp soll er den Mann unter Druck gesetzt haben, seine Tochter zu heiraten. Ob dies alles so war, konnte nicht geklärt werden, denn es stellte sich heraus, dass der Mann sich nicht ohne Dolmetscher auf den Prozess einlassen will. Ein Übersetzer konnte zwar organisiert werden, doch dann erklärte der Mann, dass er nicht auf sein Recht, sich acht Tage auf den Strafantrag vorzubereiten, verzichten will. Somit musste doch noch vertagt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Prozess um schwere Nötigung gescheitert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen