AA

Protest wegen Wohnprojekt in Bludenz

Schon wieder gehen in Bludenz die Bürger auf Barrikaden. Protest wegen Wohnprojekt in Bludenz Offener Brief der Rungeliner Protestbewegung[.pdf - 89KB] Unterschriftenaktion Rungelin [.pdf - 519KB]

180 Bewohner haben sich zusammengeschlossen und Bürgermeister Mandi Katzenmayer eine Unterschriftenliste gegen das Projekt übergeben. „Im Wahlkampf hat Katzenmayer mit dem Slogan ,Euer Kaffee ist auch mein Kaffee geworben’. Jetzt hoffen wir, dass er sich unserem Problem annimmt“, zeigen die Rungeliner kein Verständnis für die Stadtplanung.

Bürgermeister Katzenmayer versteht die Ängste der Bürger. Nachdem diese bereits bei der jüngsten Bürgerfragestunde protestiert haben, wurde die Landesraumplanung hinzugezogen. „Ein Gutachten soll klären, ob ein Projekt in dieser Größenordnung in diese Gegend passt“, sagt der Stadtchef. Damit aber nicht genug. Die Stadtvertretung wird sich mit einem Gesamtbebauungsplan der Parzelle Rungelin auseinandersetzen.

Mehr über den Bürgerprotest in Rungelin lesen Sie in der Dienstags-Ausgabe der Vorarlberger Nachrichten.
Offener Brief der Rungeliner Protestbewegung[.pdf – 89KB]
Unterschriftenaktion Rungelin [.pdf – 519KB]

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Protest wegen Wohnprojekt in Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen