Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Programme für Lehrstellensuchende

367 Jugendliche sind derzeit auf der Suche nach einer Lehrstelle. Spezielle Programme des AMS sollen den betroffenen Jugendlichen helfen, etwa in Form von Lehrwerkstätten.

In zwei Lehrwerkstätten in Hohenems und Sulz werden 30 Jugendliche zu Tischlern oder Schlossern ausgebildet. Nach drei Jahren beenden sie ihre Ausbildung mit einem Lehrabschluss wie jeder andere Jugendliche, so AMS-Direktor Werner Schelling gegenüber dem ORF. Nachteile sind, dass sie weniger Lehrlingsentschädigung erhalten und die Praxis eines Betriebes fehlt. Erfahrungswerte, wie ihre Jobaussichten sind, gibt es noch keine.

Projekt JASG

Im Projekt JASG werden rund 100 Jugendliche über ein Jahr in regulären Lehrbetrieben ausgebildet, so Schelling, inklusive Berufsschule und zusätzlichem Theorieunterricht. Diese Jugendliche haben aber kein Rechtsverhältnis zum Betrieb und deshalb keine Ansprüche. Ihre Lehrlingsentschädigung erhalten sie vom AMS. Ziel ist die Übernahme in ein reguläres Dienstverhältnis. Nach Angaben von Schelling passiert das in 80 Prozent der Fälle.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Programme für Lehrstellensuchende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen