AA

Professionelles Nachwuchskonzept trägt Früchte

EC Dornbirn-Nachwuchs auf dem richtigen Weg.
EC Dornbirn-Nachwuchs auf dem richtigen Weg. ©VOL.AT/Verein
  Dornbirn. Unter der Führung von Nachwuchsleiter Jusu Soumalainen, seinen beiden finnischen Trainerkollegen Pyry Eskola und Anssi Arjala, Nachwuchskoordinator Günter Kresser und vielen weiteren Trainern und Betreuern, konnte die Nachwuchsabteilung der Bulldogs in der abgelaufenen Saison 2011/12, sensationelle Erfolge feiern und die Ausbildung der 250 Nachwuchscracks weiter intensivieren.

Die Grundlagen für diese Erfolge wurden bereits beim Sommertraining erarbeitet. Fast alle Spieler nutzten die Gelegenheit unter professionellen Trainingsbedingungen ihr Können zu verbessern und auch der Spaß kam beim Off-Ice Programm nicht zu kurz. Anfang August wurden die Eistrainings gestartet, allerdings auf teurem Auswärtseis, bevor es Ende September im Messestadion losging.

Schnupperhockey
Über 40 Kids im Alter zwischen 5 – 10 Jahren nutzen die Möglichkeit, den Sport Eishockey aktiv auszuprobieren. Über 25 Kids hat es so gut gefallen, dass sie den Bulldogs beigetreten sind.

U7/U9
Die Jüngsten Cracks trainierten 2 – 3 Mal die Woche und spielten insgesamt 43 Turniere, wo es kein Ergebnis gibt, sondern der Spaßfaktor im Vordergrund steht. Die Spieler waren mit großem Eifer bei der Sache und alle konnten große Fortschritte machen. Über 40 Spieler sind in dieser Altersklasse bei den Bulldogs aktiv, der höchste Stand seit Gründung des Vereines 1992. 

U11
Das U11-Team hat  20 Turniere (Querfeld) und 10 Freundschaftsspiele über die ganze Eisfläche bestritten. Beim Internationalen Nachwuchsturnier in Dornbirn konnte unser Team den 1. Platz erringen. Aufgrund dieser hervorragenden Leistungen stellen wir auch eine Mannschaft beim „World Tournament Zell am See“  am 6. – 9. April. Das „World Tournament“ ist das größte Nachwuchsturnier in Europa und eine optimale Plattform  für unsere Jungs um sich gegen Topteams aus ganz Europa zu messen.

U13
Im U13-Bereich waren aufgrund der Spielgemeinschaft mit dem SC Rheintal die Möglichkeit aus einem Pool von insgesamt 50 Spielern in vier Teams an drei verschiedenen Meisterschaftsklassen teilzunehmen. Das Top Team spielte in der höchsten Schweizer Meisterschaft mit und konnte den hervorragenden 3. Platz hinter den Kloten Flyers und dem  ZSC erringen. Fünf Spieler aus diesem Team konnten sich für das PeeWee-Turnier in Quebec (Kanada) qualifizieren und durften dort Ihr Können beim besten Nachwuchsturnier der Welt unter Beweis stellen.
Das  Moskito A-Team und B-Team konnten die jeweilige Meisterschaft für sich entscheiden.

U15
Im Mini Bereich konnten die Bulldogs zwei Teams stellen. Das Mini A-Team wurde Gruppensieger und konnte in den Aufstiegsspielen alle Spiele gewinnen und daher werden wir nächste Saison in der höchsten Schweizer U15 Meisterschaft mitspielen können. Das Mini B-Team erreichte den 4. Platz. 

U17
Die Novizen Top Mannschaft konnte nach einem tollen 2. Rang in der Ostschweizer Gruppe,  die Aufstiegsspiele zur höchsten Nachwuchsliga bestreiten. Nach spannenden Spielen gab es dort einen 4. Platz.

U 20
Die U 20 Spieler durften gemeinsam mit dem SC Herisau an der Junioren-Top Meisterschaft teilnehmen und errangen den hervorragenden 3. Platz.

Die Ergebnisse und Entwicklung zeigen ganz klar auf, dass beim SC Rheintal und den Bulldogs im Nachwuchsbereich  sehr gut gearbeitet wird und die Investitionen in hauptamtliche Nachwuchstrainer und das ideale Umfeld Früchte tragen.

Ab der kommenden Saison wird die Dornbirner Nachwuchsabteilung in den Altersstufen U13/ U15/ U17 in der Top Liga der Schweiz auf höchstem Niveau spielen und so den vielen talentierten Cracks die Möglichkeit geben,  große Fortschritte auf dem möglichen Weg zum Eishockey Profi machen zu können.

Beim SC Rheintal/Bulldogs  funktioniert durch die große Anzahl von Spielern, das Miteinander des Leistungs- und Breitensport ideal.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Professionelles Nachwuchskonzept trägt Früchte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen