Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Produktrückruf: Penny ruft Walnüsse in Österreich zurück

Penny ruft seine Walnüsse zurück.
Penny ruft seine Walnüsse zurück. ©Pixabay.com
Der Discounter Penny ruft Packungen geriebener Walnüsse in Österreich zurück. In den Packungen könnten sich noch Teile von Nussschalen befinden.

Die Firma Kernland hat am Donnerstag beim Diskonter Penny in Österreich verkaufte geriebene Walnüsse zurückgerufen. In dem Produkt “Penny Walnüsse fein gerieben 200g” mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.09.2018 der Charge 048/3162 mit Ursprung in Rumänien könnten Nussschalen-Teilen enthalten sein.

Auch ohne Bon zurückgeben

Vom Verzehr werde abgeraten, hieß es am Nachmittag in einer Aussendung des Rewe-Konzerns. Der gesamte Warenbestand des betroffenen Produktes wurde aus dem Verkauf genommen. Käufer können die geriebenen Nüsse auch ohne Kassenbon retournieren.

(APA/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Produktrückruf: Penny ruft Walnüsse in Österreich zurück
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen