AA

Probeführerscheinbesitzer soll Rennen gefahren sein

Bregenz - Ein 18-jähriger Probeführerscheinbesitzer soll in der Nacht auf Sonntag in Lustenau mit drei weiteren Pkw-Lenkern ein Rennen gefahren sein.

Laut Sicherheitsdirektion besteht der Verdacht, dass die vier Autofahrer kehrt machten, als sie von Polizisten gesehen wurden. Bei der mutmaßlichen Flucht krachte der 18-Jährige mit seinem Pkw gegen eine Gartenmauer. Er bestreitet, geflüchtet zu sein.

Der junge Mann aus Lochau am Bodensee verlor auf der Reichsstraße beim Rechtsabbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug. In weiterer Folge prallte er gegen eine Gartenmauer. Ein 16-jähriger Mitfahrer erlitt leichte Verletzungen, der Pkw wurde erheblich beschädigt. Bei dem vermuteten Rennen wurde ein Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit von 87 km/h gemessen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Probeführerscheinbesitzer soll Rennen gefahren sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen