AA

Pröll mit 89,6 Prozent zum neuen Obmann gewählt

Josef Pröll ist am Freitag in Wels mit 89,6 Prozent der Delegiertenstimmen zum 14. Parteiobmann der ÖVP gewählt worden.

Der 40-Jährige wird damit der jüngste Parteiobmann in der Geschichte der Partei. Das Wahlergebnis ist das schlechteste für einen Volkspartei-Chef seit 1945 – abgesehen von jenen drei Wahlen, bei denen es zu Kampfabstimmungen gekommen war. Pröll erhielt 449 der 501 gültigen Stimmen.

Vier Stimmen waren ungültig. Bis jetzt war Wilhelm Molterer offiziell an der Spitze gestanden, mit der heutigen Wahl geht die Führung auch formell an den bereits seit Ende September designierten Parteiobmann Pröll über. “Das macht Lust auf mehr”, sagte Pröll in einer ersten Reaktion.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Pröll mit 89,6 Prozent zum neuen Obmann gewählt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen