AA

Private Space - Eine Tanzproduktion des Podiums für Improvisationskunst

Bregenz - Wie sehr beeinflusst der Zuschauer das Geschehen auf der Bühne, selbst wenn er nur still sitzt und schaut? Diese Frage greift das Podium für Improvisationskunst unter der Leitung von Brigitte Jagg auf.

Mit einem Spiel um den persönlichen Raum, der sich mitten auf der Bühne und innerhalb der Performance öffnet, sobald eine der Tänzerinnen inspiriert durch die Auseinandersetzung mit einem bestimmten Gegenstand agiert. Diese Aktion wirkt wie ein Signal, das eine vorher bestimmte musikalische und choreographierte Antwort auslöst. Ist dieser neue Inhalt eingeführt, geht der Improvisationsfluss weiter. Im Wechselspiel von Struktur und freien Räumen findet die intensive Beschäftigung jeder Tänzerin mit ihrer eigenen Bewegungssprache statt, die persönliche Verortung im öffentlichen Raum der Bühne, dem Umgang mit Privatsphäre und Außenwelt. Bühnengestaltung und Licht bieten Schutzzonen, auch wenn sie nur angedeutet sind. Hier etablieren auch die Musiker ihre Privatsphäre, in die sie sich zurückziehen können, den Klängen nachgehend, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind – oder eben doch. Denn dies alles findet auf der Bühne statt und bezieht den Zuschauer unweigerlich mit ein. Wie viel Impulse liefert ein Spannungsfeld, das zwischen den AkteurInnen auf der Bühne und dem Publikum besteht, weil kein Entkommen möglich und auch gar nicht gewünscht ist? Eine Frage, die von den Mitwirkenden des Podiums für Improvisationskunst musikalisch und tänzerisch ergründet wird. Es lohnt sich, sich auf diese Frage einzulassen und damit ein Teil des Private Space zu werden.

Samstag, 21. Juni 2008 / Beginn: 19.30 Uhr (!) / Dauer der Aufführung ca. 60 Minuten / Theater KOSMOS

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Private Space - Eine Tanzproduktion des Podiums für Improvisationskunst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen