Preisentwicklung 'Heizöl extra leicht': 170 Prozent Steigerung in 20 Jahren

So hat sich der Preis für Heizöl seit 1992 entwickelt.
So hat sich der Preis für Heizöl seit 1992 entwickelt. ©APA
Bregenz - Die gute Nachricht: In den letzten zwei Jahren ist der Preis für Heizöl "extra leicht" gefallen. Die schlechte: Im 20-Jahresvergleich ist der Preis um 170 Prozent gestiegen. Das weisen Aufzeichnungen der Statistik Austria für das Land Vorarlberg aus.

Im Jahr 2014 konnte man im Schnitt für 2727,14 Euro insgesamt 3000 Liter “Heizöl extra leicht” kaufen. Steuern und Zustellung inklusive. Im Vergleich dazu: Vor 20 Jahren kostete die gleiche Menge Heizöl im Jahresdurchschnitt lediglich rund 1.011 Euro. Das ergibt eine Preissteigerung von rund 170 Prozent seit 1994.

1992 setzte der Heizölpreis – zur Freude der Kunden – zu einer zwischenzeitlichen Talfahrt an. Bis 1995 sank der Durchschnittswert auf gar 980 Euro. Nachdem die Preise bis ins Jahr 1997 (Schnitt: 1155 Euro) wieder kontinuierlich angehoben wurden, konnte 1998 mit einem Wert von rund 955 Euro der absolut niedrigste Mittelwert verzeichnet werden. Im Jahr 2000 hat der Durchschnittspreis erneut die 1000 Euro-Marke durchbrochen und ist auch kein weiteres Mal mehr darunter gefallen.

2012 erreichte der Preis für “Heizöl extra leicht” den höchsten Punkt. 2874,65 Euro musste man im Schnitt für eine Menge von 3000 Litern Heizöl inklusive Steuern und Zustellung berappen. Immerhin: In den letzten zwei Jahren ist der Preis im Jahresvergleich gefallen.

heizoel
heizoel
NETHERLANDS CRUISE SHIP
NETHERLANDS CRUISE SHIP

Verschiedene Faktoren sind für den Heizöl-Preis in Vorarlberg entscheidend. Die Preisentwicklung unterliegt einerseits der Notierung von Heizöl an der Rotterdamer Produktbörse. Hinzu kommen natürlich noch sämtliche Steuern sowie die Logistikkosten.
(VOL.AT/ms)

[poll id=”704″]

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Preisentwicklung 'Heizöl extra leicht': 170 Prozent Steigerung in 20 Jahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen